Int. Kindertour der Nordischen Kombinierer – Daniel Hecher wird Vierter

Am 18. Mai war Bad Ischl die vorletzte Station dieser Nachwuchsserie für die Nordischen Kombinierer.
Bereits am 17.05. reisten vier Wörgler Flughunde nach Bad Isch an, um das Training mit dem ehemaligen Nationaltrainer Günther Chromecek und dem erfolgreichen Kombinierer Lukas Klapfer mitzumachen. Die Beiden beschäftigten sich ca. 1 1/2 Stunden mit den Mädchen und Buben, welche ihre Freude an den neuen und interessante Übungen hatten.

Am Sonntagvormittag fand der Sprungbewerb statt, bei dem Daniel Hecher den 4. und Noah Wagner den 6. Rang auf der K25 Meter Schanze erreichten. Auf der K45 Meter Schanze nahmen Adam Glarcher und Jonas Hecher teil. Sie ersprangen sich die Ränge sieben und acht.

Am Nachmittag fand dann ein Inlinerlauf auf einem Hindernisparcour statt. In der Klasse Kinder II konnte Daniel Hecher seinen 4. Rang souverän verteidigen, Noah Wagner fiel auf den 9. Rang zurück. In der Klasse Schüler I holten Adam Glarcher und Jonas Hecher je einen Platz auf und belegten die Plätze sechs und sieben.

Die Sprungvideos vom Samstag und Sonntag sind auf unserer Dropbox zu sehen.

Ergebnisliste hier

IMG_6075

Lukas Klapfer gibt ein Autogramm an Noah Wagner

IMG_6082

Erfolgstrainer Günther Chromecek mit unseren Flughunden

IMG_6087

Trainer und Funktionäre mit einem Teil der Teilnehmer>Innen

 

IMG_6095

Die Flughunde beim Üben. Thomas Wagner with the yellow cam…

IMG_6098

Günther Chromecek als Übungsleiter

IMG_6117

Danile Hecher (links)

IMG_6120

Noah Wagner (2. von rechts)

IMG_6122

Teilnehmer in der Klasse Kinder II

IMG_6123

Jonas Hecher (3. von rechts)

IMG_6126

Teilnehmer in der Klasse Schüler I

Sportlerehrung 2015 – 15 Flughunde erhielten eine Auszeichnung

Am 11.04.2015 fand die Sportlerehrung für die Erfolge in den Jahren 2013 und 2014 statt.

Fünfzehn Flughunde erfüllten die anspruchsvollen Kriterien für diese Auszeichnung!

Nicht auf dem Bild Lukas Ullner sowie Tobias und Timon Kahofer.

Gratulation an alle Beteiligten!

Ehrung_2015

von links: Benni Taxacher, Alexander Juffinger, Georg Gasser, Josef Ritzer, Daniel Pirchmoser, Manuel Einkemmer, Marit Weichselbraun, Elena Gruber, Florian Ritzer, Daniel Hecher | knieend: Stefan Peer und Kilian Weichselbraun | sitzend: Sportreferent Hubert Aufschnaiter

 

 

Scheckübergabe durch die Agentur b-expressed

ScheckübergabeHeute übergab die Geschäftsführerin der Agentur b-expressed -Nicole Bugl-  an die Wörgler Flughunde einen Scheck in der Höhe von € 3.230,00 (Spendenbetrag € 1.500,00)!

b-expressed ermöglichte im Jänner einen Auftritt der Wörgler Flughunde beim ZDF-Fernsehgarten im Skigebiet Sulden (Ortler). Insgesamt 15 Kinder waren bei diesem Event dabei, fünf davon von unserem EUREGIO-Partnerclub Kiefersfelden.

Weiterlesen

Favorite Gleich drei Athleten haben die Aufnahmeprüfung in Stams geschafft!!!

Am Montag wurden in Stams und Seefeld über 20 Prüflinge unter die Lupe genommen und von den Fachleuten beurteilt, ob sie die Eignung für die Ausbildung in Stams besitzen.

Von den Wörglern Flughunden traten drei Athleten an:

Josef Ritzer und Georg Gasser in der Disziplin “Spezialsprunglauf”

Ritzer.Josef

Josef Ritzer

Gasser.Georg.000

Georg Gasser

 

 

 

 

 

 

sowie Manuel Einkemmer in der Disziplin “Nordische Kombination”

Einkemmer.Manuel (1)

Manuel Einkemmer

 

 

 

 

 


Alle Drei haben die Prüfungen im Bereich Sportmotorik und den Test auf der Schanze in Seefeld geschafft!

Wir wünschen unseren “Stamser Schülern” alles, alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.

Am kommenden Wochenende findet die Aufnahmeprüfung in Eisenerz statt, wo Daniel Pirchmoser antreten wird. Wir wünschen ihm nach seiner Erkrankung alles Gute und hoffen, dass er es trotzdem schaffen wird.

Favorite Österreichische und Tiroler Meisterschaften in Seefeld waren in jeder Hinsicht sehr erfolgreich!

IMG_5979_HP

Ein sehr großes Lob erhielten wir Wörgler Flughunde vom Austria-Cup Koordinator Michael Flaschberger, der in jedem Bereich der fünf durchgeführten Bewerbe nur Positives sah. Er hob die gute Zusammenarbeit aller Mitwirkenden besonders hervor. Es war in der Tat eine große Herausforderung … Weiterlesen